Produkte

  • Ablebensversicherung: Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was passieren würde, wenn Sie plötzlich ableben? Ob Ihre Familie, die Hinterbliebenen dann irgendwie über die Runden kommen könnten? Auch wenn Sie noch jung sind, lohnt es sich, einmal darüber nachzudenken. „Danach“ wäre es jedenfalls zu spät. Zeigen Sie Verantwortung auch über Ihr jetziges Leben hinweg!

 

  • Agrarversicherung: Der Klimawandel bringt es mit sich, dass immer öfter mit Wetterkapriolen, Naturkatastrophen wie Dürre, Hochwasser, Hagel etc. und damit zusammenhängend auch mit Ernteausfällen zu rechnen ist. Solche Katastrophen können einen Agrarbetrieb im schlimmsten Fall in den Ruin treiben. Erkundigen Sie sich rechtzeitig nach einer passenden Agrarversicherung und beugen Sie vor.

 

  • Berufsunfähigkeitsversicherung: Sie stehen mit beiden Beinen im Leben, haben einen gut bezahlten Job und können sich einiges leisten und Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Was, wenn Sie durch plötzliche Krankheit bzw. körperliche Einschränkungen nicht mehr Ihrer Beschäftigung und Ihren Verpflichtungen nachkommen könnten? Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie im Fall des Falles gut abgesichert und brauchen sich keine Sorgen zu machen, wie Sie Ihren Lebensstandard weiterhin halten können.

 

  • Eigenheimversicherung: Wohlstand bedeutet auch, für Hab und Gut rechtzeitig vorzusorgen. Wie schnell kann etwas passieren - durch Feuer, Wasser, Sturmschäden usw. und nicht nur Sie sondern auch Ihre Nachbarschaft betreffen. Eine Eigenheimversicherung ist aus guten Gründen auch gesetzlich vorgeschrieben und ich kann Sie kompetent und maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen beraten, welche Eigenheimversicherung die richtige für Sie ist.

 

  • Haushaltsversicherung: Im Haushalt kann so einiges passieren, an das man normalerweise erst dann denkt, wenn der Versicherungsfall eingetreten ist. Eine Scheibe geht zu Bruch, eine Unachtsamkeit und es entsteht ein kleiner Brand, in der Wand hat sich über längere Zeit hin unbemerkt ein Wasserschaden ausgebreitet, etc. Dann ist es wichtig, die richtige Haushaltsversicherung gewählt zu haben, um weder unter- noch überversichert zu sein. Ich berate Sie gerne, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir ein Mail.

 

  • Insassenunfallversicherung: Unfälle im Straßenverkehr sind leider an der Tagesordnung. Im Normalfall zahlt die gegnerische Versicherung, wenn Sie und Ihre Beifahrer durch einen solchen Unfall in Mitleidenschaft gezogen werden. Was jedoch, wenn Sie selbst durch eine Unachtsamkeit bzw. Unpässlichkeit einen Unfall verschuldet haben? Anstatt mit den Beifahrern dann durch endlose Instanzen teure Verhandlungen führen zu müssen bzw. Kosten für ärztliche Behandlungen in der Familie selbst tragen zu müssen, empfiehlt es sich, eine passende Insassenunfallversicherung abzuschließen, die dann dafür sorgt, dass alle das erhalten, was Ihnen zusteht.

 

  • KFZ-Versicherung: Die gesetzlich vorgeschriebene KFZ-Versicherung lässt sich ganz Ihren Wünschen entsprechend anpassen und abschließen. Ob Sie sich nun für eine Vollkasko-, Teilkasko- oder Haftpflichtversicherung entscheiden, es gibt maßgeschneiderte Pakete, die auf sämtliche Bedürfnisse und Ihren fahrbaren Untersatz bzw. Ihr geliebtes Hobby Rücksicht nehmen und im Schadensfall alles abdecken, was Ihnen wichtig ist.

     

  • Arten der KZF-Versicherung: Vollkasko-Schutz - so ist Ihr Auto rundum versichert Die Vollkasko-Versicherung ist die wohl umfassendste Versicherung für das eigene Auto. Damit sind praktisch alle denkbaren Schäden abgedeckt - außer solchen, die bei Unfällen von Dritten verursacht werden. Hier greift üblicherweise die Kfz-Haftpflichtversicherung des Schadenverursachers. Ein eigener Versicherungsschutz ist daher nicht notwendig. Was die Vollkasko zusätzlich zur Teilkasko bietet Der Vollkasko-Schutz umfasst automatisch die Leistungen des Teilkasko-Schutzes, geht aber noch darüber hinaus. Zusätzlich abgedeckt werden insbesondere - Schäden durch Vandalismus, die Teilkasko leistet dagegen nur bei Diebstahl oder Raub des Fahrzeugs; - selbst verursachte Schäden, wobei Vorsatz natürlich ausgeschlossen ist und bei grober Fahrlässigkeit Einschränkungen bei der Leistung bestehen können. Beiträge in der Vollkasko - mit Schadenfreiheits-Rabatt Die Beiträge für die Vollkasko-Versicherung werden von den gleichen Faktoren beeinflusst wie beim Teilkasko-Schutz. Das heißt, es werden fahrzeugindividuelle Merkmale (Fahrzeugalter, Alter des Fahrers, jährliche Kilometerleistung) zugrunde gelegt. Außerdem sind Regional- und Typklassen relevant. Anders als in der Teilkasko gibt es bei der Vollkasko-Versicherung Schadenfreiheitsrabatte wie in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Längeres unfall- bzw. schadenfreies Fahren führt daher zu niedrigeren Beiträgen. Jeder Versicherer legt die Rabatte selbst fest. Für die Wahl der Autoversicherung ist die Berechnung der Rabatte daher ein wichtiges Kriterium. Den richtigen Vollkasko-Schutz finden Die Vollkasko-Versicherung ist freiwillig. Sie ist insbesondere bei neu- und hochwertigen Fahrzeugen sinnvoll. Denn ein selbst verschuldeter Totalschaden kann ohne entsprechenden Versicherungsschutz auch finanziell zum Desaster werden. Gerade bei Vollkasko-Schutz lohnt sich der Vergleich. Worauf Sie bei der Wahl der Vollkasko-Versicherung achten sollten, erfahren Sie u.a. bei www.kfzagenten.com. Hier gibt es auch viele weitere nützliche Hinweise rund um die Kfz-Versicherung.

 

  • Krankenversicherung: Man denkt nicht gerne dran und schiebt den Gedanken daran meist rasch von sich, wenn es um Krankheiten geht. Dabei wäre es wichtig, sich auch damit zu befassen. Was passiert im Krankheitsfall, kann ich mir die Behandlungen und auch mein bisheriges Leben in dem Umfang leisten wie bisher? Eine kompetente Beratung noch vor Eintritt einer solchen Belastung sichert Sie auch im Fall einer Krankheit ab.

 

  • Lebensversicherung: Speziell wenn man noch jung ist, macht man sich keine Gedanken darüber, was geschehen würde, wenn man plötzlich stirbt. Und auch nicht darüber, wie es später in Jahrzehnten einmal sein wird, wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat. Eine Lebensversicherung macht aber immer dann Sinn, wenn man an die Hinterbliebenen, an Ehepartner, Kinder oder andere Familienangehörige denkt, die dann möglichst auch abgesichert sein sollten. Wenn Sie sich für eine Erlebensversicherung entscheiden, können Sie zudem auch selbst eines Tages in den Genuss der Auszahlung kommen und sich Ihre eigenen langgehegten Wünsche erfüllen.

 

  • Pensionsvorsorgeversicherung: Zunehmend stellt sich die Frage, ob unsere Pensionssysteme später einmal noch ausreichen werden, um im Ruhestand einen Lebensstandard beibehalten zu können, den wir bis zu diesem Zeitpunkt gewohnt sind und als angenehm empfinden. Der Gesetzgeber und auch Beratungsstellen weisen schon seit längerem darauf hin, dass es Sinn macht, selbst für die Pension vorzusorgen. Auch für Sie ist es möglich, sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten entsprechend abzusichern und Vorsorge zu treffen.

 

  • Photovoltaikversicherung: Endlich hat man sich eine Photovoltaikanlage geleistet, da die Anschaffungskosten nicht gerade sehr billig sind, aber was ist wenn die Anlage einmal einen Stillstand hat, durch Blitz oder Hagel ausfällt, teure Reparaturen anstehen? Dafür gibt es auch den Versicherungsschutz für Allgefahren oder auch Ertragsausfall. Kontaktieren sie mich einfach und ich lasse ihnen weitere Infos zukommen...

 

  • Pflegeversicherung: Man sieht sie immer wieder auch im Fernsehen - schlimme Fälle, wo jemand in jüngerem oder auch schon fortgeschrittenem Alter zum Pflegefall wird. Auch wenn man Angehörige hat, so sind diese mit den Kosten und dem Aufwand der Pflege meist überfordert und wissen nicht ein noch aus. Bevor Sie zum Bittsteller werden und trotzdem nur am Existenzminimum dahin vegetieren, empfiehlt es sich jedenfalls, rechtzeitig über eine mögliche Pflegeversicherung nachzudenken und Informationen darüber einzuholen.

 

  • Rechtsschutzversicherung: Ob es sich nun um einen Nachbarschaftsstreit, um Auseinandersetzungen innerhalb der Familie im Zuge einer Erbschaft, um Streitigkeiten mit einem Unfallgegner oder andere Widrigkeiten handelt. Rechtsanwalts-, Gerichts-, Sachverständigenkosten und ähnliches mehr können in einem solchen Fall leicht eine Höhe erreichen, von der Sie nie angenommen haben, dass dies möglich sein könnte und die in die -zig Tausende gehen können. Wenn Sie Ihre Rechte auch dann durchsetzen möchten, sollten Sie unbedingt eine Rechtsschutzversicherung abschließen, die diese Kosten dann auch übernimmt.

 

  • Reiseversicherung: Die schönste Zeit im Jahr ist die Reisezeit. Im Urlaub möchten wir uns so richtig erholen, entspannen und den Alltag hinter uns lassen. Was aber tun, wenn man knapp vor Urlaubsantritt erkrankt, wenn Reisegepäck verloren geht, wenn am Urlaubsort alles andere als eitel Wonne herrscht und man von einer Unannehmlichkeit in die andere schlittert? Dann ist es wenigstens ein Trost, rechtzeitig eine Reiseversicherung abgeschlossen zu haben, die wenigstens für die Ausfälle haftet und Ihnen unnötige Kosten erspart.

 

  • Risikoversicherung: Das Leben an sich ist mit Risiken verbunden. Meist verdrängen wir diese Tatsache bzw. befassen uns erst dann damit, wenn ein bestimmtes Ereignis eingetreten ist. Reagieren Sie nicht erst so spät, dass es dann zu spät ist. Sorgen Sie rechtzeitig mit einer für Sie und Ihre Angehörigen passenden Risikoversicherung vor.

 

  • Sterbegeldversicherung: Oftmals kommt der Tod früher als man denkt, darauf sind die meisten absolut nicht eingestellt, und leider wurde dbzgl. auch nie wirklich vorgesorgt. Sehr viele Menschen haben die größten finanziellen Probleme wenn der Partner leider plötzlich verstirbt, unerwartete Kosten kommen dann auf einmal auf einem zu, und das sind nicht nur Kosten für ein Begräbnis. Gerade in diesen schwierigen und traurigen Zeiten muss man sich mit vielen auseinandersetzen, Anschaffungen fürs Begräbnis wie Kränze, Trauerfeier u.v.m. kommen auf einem zu, nur wie soll man das oftmals finanziell bewältigen, wenn man dafür leider nie vorgesorgt hat? Deshalb sollte sich darüber auch jeder Gedanken machen, auch bereits in jungen Jahren, denn in solch schwierigen Zeiten kann man zumindest durch eine Begräbniskostenversicherung einiges an anfallenden Kosten abdecken.

 

  • Strompreise vergleichen: Seit vielen Jahren haben sie immer schon den ein und den selben Stromanbieter, und Jahr für Jahr steigen die Stromkosten, dabei werden mehr und mehr Sparmaßnahmen getroffen, bessere Elektrogeräte mit weniger Stromverbrauch gegen die alten Stromfresser getauscht, Energiesparlampen sowie Zeitschaltuhren eingesetzt, um den Energieverbrauch so gut wie möglich zu reduzieren. Aber alles miteinander will einfach nicht greifen, die Kosten reduzieren sich nicht. Da kann man nur noch mit einem kostenlosen Stromanbieter-Vergleich Abhilfe schaffen. In den meisten Fällen können hier mit einem Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter einige hundert Euros pro Jahr sparen, und der Wechsel geht sehr einfach.

 

  • Tierversicherung: Das geliebte Haustier kann durchaus auch einmal Anlass zur Sorge bieten. Eine behandlungsbedürftige Krankheit, eine Operation (z.B., teure Medikamente. Bevor es so weit kommt, empfiehlt sich der Abschluss einer Tierversicherung, die dann für alle diese Kosten aufkommt. Sorgen Sie rechtzeitig auch für das Wohl Ihres geliebten Haustiers vor! Folgende Angebote sind vorhanden: Operationskostenversicherung für Pferde,

 

  • Unfallversicherung: Die meisten Unfälle passieren tatsächlich im Haushalt. Wie leicht rutscht man auf glatten Fliesen aus, wie leicht stolpert man über Teppichkanten, wie unbedacht ist man oftmals wenn es ums Fensterputzen auf der Leiter geht. Aber selbst bei trivialsten Tätigkeiten, dem Tragen von Lasten oder ähnlichem und auch im Straßenverkehr kann es leider sehr rasch gehen und man verunglückt. Eine Unfallversicherung kann die ärgsten Belastungen abfedern, die damit zusammenhängen und Ihnen viele Kosten ersparen.

 

 

 

Versicherung-Newsticker

lesen Sie hier alle Informationen zu den laufenden Aktionen